Wider das Machtkartell

Die aktuellen Flüchtlingsproduzenten sorgen dafür, daß unser hilfreiches Gemüt sich weiter so richtig bewähren darf. Wir wissen es selbstverständlich zu schätzen. Auf unsere  Art. Die Schuldenkaiser der Europäischen Union sorgen ihrerseits dafür, daß die fesselnde Zinsknechtschaft verewigt wird. Darauf werden die Völker Europas eine Antwort wissen. Auf ihre Art.                                                                                                                                  Horrende Staatsschulden und Asylanteninvasion sind eine Gewähr, nicht die einzige, für Europas Schwäche und Niedergang.

Da paßt natürlich ein halbsouveränes Deutschland, das, wie Günther Nenning einmal schrieb, „zur beherrschenden ökonomischen und folglich auch politischen und kulturellen Macht in Mittel- und Osteuropa“ wird, nicht in das Konzept seiner besonderenFreunde.                                                                                                                             Die im Zuge der Krise neu zu Tage getretenen alten antideutschen Ressentiments sind nicht zu übersehen. Aber auch nicht die Richtung aus der sie kommen.  Daß man diese nur zu schüren brauchte, liegt auf der Hand.

Europa als ein „heiliges Reich europäischer Kulturnationen“  (Syberberg) wollen weder die Taktgeber draußen, noch die auf nationaler Bühne mitspielenden Lakaien.                      Aber so wie die Kohls, Brandts, Thatchers und Co. die deutsche Neuvereinigung nicht verhindern konnten, so werden auch die Torpedierer eines solchen europäischen Reiches keinen Erfolg haben.                                                                                                                        Wohl aber jene, die von Innen heraus für das wahre Europa aktiv und den Mut und den Willen aufbringen werden, ihren Standpunkt und ihre Ideale gegen das herrschende Machtkartell auch unter Opfern zu vertreten und zu verteidigen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wider das Machtkartell

  1. Pingback: Wider das Machtkartell « Demokratisch

  2. Pingback: Wider das Machtkartell « Sache des Volkes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s