Monatsarchiv: Juli 2012

Alle und alles korrupt?

„Korruptes Kärnten“ heißt es auf der Titelseite von Profil, das  einige für die intellektuelle Speerspitze des  „Mainstreams“ halten. Ganz Kärnten korrupt?  Doch auch dieses Magazin, das bekanntlich für hohe moralische Ansprüche und objektive Berichterstattung  erkannt werden möchte, weiß, daß  Korruption … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

„Wonderful Killers“

Kaum zwei Stunden nach dem bedauerlichen Attentat von Burgas in Bulgarien wollte Israels Ministerpräsident Netanjahu die Auftraggeber des Anschlages  bereits gekannt  haben. Der Iran, wer sonst? Ausgeführt von der Hezbollah. Von wem sonst? Derart überzeugt, forderte Israels Außenminister L. Brüssel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Nationale Rechte im Dilemma

Immer wieder hört man, das Geschehen in Palästina oder der Krieg  in Syrien usw.  gehe uns nichts an, wir hätten genug eigene Probleme. Da ist etwas Wahres dran. Aber es ist nur die halbe Wahrheit, und die Motive, sich raus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Putsch gegen Europas Freiheit

Die Dummheit der tonangebenden Politiker, die zu Zeiten phasenweise schon in bodenlose Frechheit, auch Gemeinheit ausartet, bringt es mit sich, daß man sich mit dieser beim Volk großteils längst in Verruf geratene Kaste ständig beschäftigen muß.                                     Gelegenheit bietet bis auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Islamistische Gefahr – Made in USA

Al Kaida-nahe stehende islamistische Gruppen sind  angeblich im Begriff, sich den ohnmächtig scheinenden Staat Mali unter den Nagel zu reißen. Washington möchte diese Islamisten mit Drohnen bekämpfen. London überlegt militärische Unterstützung für angrenzende Staaten. Frankreich wird da nicht beiseite stehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Die Gier frißt das Land

In Österreich werden, wie es heißt, jeden Tag 20 Hektar Land verbaut, mit Einkaufszentren, Straßen und neuen Siedlungen zugedeckt. Wird dabei den Gesetzmäßigkeiten und Gliederungen der Natur, dem Sein und Dasein des Inländers, seinen Erwartungen und seinem traditionellen Lebensentwurf  auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Abdullah in Österreich, ein Blauer in Hebron

Wenn es um die Wertschätzung trojanischer Pferde geht, wollen sich österreichische Politiker von niemandem übertreffen lassen. Was früher einmal auf der Gerüchtebörse als Schnapsidee gehandelt worden wäre, wird heute als Gipfel politischer Klugheit angepriesen. Kurz gesagt, mit Torheit möchte man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar