Monatsarchiv: April 2011

Strache und „die Deutschen“

„Die Deutschen belegen die Plätze, und wir haben mit einem Medizinerengpass zu kämpfen“ schimpft HC Strache in der Gratiszeitung Heute über die Situation an den österreichischen Unis. „Die Deutschen“, das klingt aus dem Mund eines Politikers, der sich, zumindest im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Bringschuld Sloweniens

Der bereits legendäre Ortstafelstreit in Kärnten scheint beendet. Nicht alle werden mit der gefundenen Lösung einverstanden sein, die Verhandler haben aber (eine noch ausstehende Volksbefragung außer acht lassend) so entschieden.  164 Kärntner Gemeinden erhalten zweisprachige Ortstafeln, und dort soll neben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 8 Kommentare

Planlos in das Chaos

« Die amerikanischen Werte bestimmen die amerikanischen Interessen in der Welt ». Dies sagte niemand geringerer als der ehemalige US-Präsidentschaftskandidat John MC Cain in einem Interview mit der französischen  Tageszeitung  Le Figaro. Aber auch wenn es umgekehrt ist, ändert es ja nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Nichts ist ausgemacht

In den kommenden Tagen wird man auch der Opfer des angeblich  „fürchterlichsten Verbrecherregimes der Geschichte“  („Rau“ im Standard) gedenken. Was nicht  heißt, daß, wie derselbe (damit u.a. Stalins Verbrechen relativierende) Kommentator dem Israel-Pilger Strache unterstellt, dieser den Untergang des NS-Regimes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Fest mit Schmalz

Unter der Überschrift „Gedanken zum Pessach-Fest mit Schmalz“ ging die Tochter des ehemaligen Präsidenten des Zentralrates der Juden in Deutschland, Heinz-Galinski, in der Neuen Rheinischen Zeitung der Frage nach, wie denn wohl der eine oder andere  Politiker das jüdische Pessach-Fest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 10 Kommentare

Demokratisch legitimiert!

Der linksliberale Medien-Mainstream und das Zentralkomitee in Brüssel laufen Sturm gegen Ungarns neues Mediengesetz und gegen die neue Verfassung. Diese aber habe, so berichtet die regierungsnahe konservative Tageszeitung Magyar Nemzet, einen breiten gesellschaftlichen Rückhalt, und meint: „Die radikale Kritik, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Neokoloniale Intervention

Um die kriegerischen Auseinandersetzungen (angezettelte Bürgerkriege)  in Libyen oder der Elfenbeinküste zu verstehen, bedarf es  – wie bei  allen anderen politischen und ökonomischen Angelegenheiten  von globaler Bedeutung – eines klaren, von den Medien noch nicht eingenommenen Kopfes.  Tatsächlich wird ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare