Raus aus dieser Wertegemeinschaft!

Sie haben die halbe Welt erobert, fast der ganzen Menschheit  ihren Lebensstil  und ihre Werte aufgezwungen, die ganze Erdkugel  mit ihren Produkten überschwemmt und Westeuropa  neben einigen lateinamerikanischen und arabischen Ländern zu ihren Vasallen bestimmt. Und sie sind verantwortlich für Völkermord im eigenen Land und für Verbrechen an Völkern wie dem deutschen. Wir Europäer sind nach wie vor, wie viele andere Völker, bloß zweitrangige Figuren auf dem Schachbrett der  Neuen Weltordnung einer  Supermacht, die von einem starken Sozialdarwinismus angetrieben wird.           Letzteres mag auch die Gewaltbereitschaft in diesem Amerika, besonders den jüngsten Anschlag auf eine  Politikerin, erklären, der  nun das Land der unbegrenzten Möglichkeiten wieder einmal  auf unrühmliche Weise in den Mittelpunkt gerückt hat. Obwohl  solche Gewalttaten an und für sich in diesem Land wie das Amen zum  Gebet gehören und nicht mehr überraschen sollten. Einige Arten davon sind ja inzwischen auch schon bei uns eingezogen, sind wir doch gelehrige Schüler des US-amerikanischen Modells. Wenn auch die in den USA beheimatete (auch staatliche) Lynchjustiz bei uns noch nicht ganz  angekommen  ist.                                                                                                                             Was den Anschlag in Arizona von früheren unterscheidet,  ist das besondere aufgeheizte Klima, zu dem einerseits auch Obamas mutige Versuche einer Reform des Gesundheitswesens, andererseits die hysterische Reaktion der Opposition, besonders der so genannten Tea Party-Bewegung, dazu beigetragen haben. Man könnte, philosophisch betrachtet, meinen, die Gewalt, die man bisher außer Landes gesät  hat, fände nun, in Zeiten ökonomischer und anderer Krisen, vermehrt fruchtbaren Boden in Gottes eigenem Land vor.

Wie verrückt aus europäischer Sicht das ganze politische Klima in Amerika schon ist, kann an Reaktionen der bereits erwähnten erzkonservativen, reaktionären Tea Party-Leute  –  entgegen  HC Straches  bescheidener Kenntnis keine Volksbewegung – ermessen werden, vor allem auch, weil  deren  Galionsfigur Sarah Palin in die Schußlinie der anderen Seite geraten ist. Ihr wird ja von der demokratischen Seite vorgeworfen, mit entsprechenden Äußerungen die Gewaltbereitschaft angeheizt zu haben, und  man vergißt nicht anzumerken, daß sie ja, angeblich, auch schon bedroht worden sei .                                  Gegenseitige Schuldzuweisung also und Angstmacherei.  Daher werden jetzt  von republikanischen Anhängern schon der Erzengel Michael zum Schutze Palins aufgeboten und die Jungfrau Maria um Unterstützung gebeten.  Es wird nicht lange dauern, und Hollywood wird aus der ganzen innenpolitischen  Jauche einen dramatischen  Filmstoff filtern.                                                                                                                                                 Es hieße voreilig zu sein, wollte man die USA wegen ihrer innenpolitischen, vor allem ökonomischen Schwierigkeiten und den außenpolitischen Klötzen am Bein  als Supermacht bereits abschreiben. Das Land hat noch immense Ressourcen, wenn auch der Gestaltungsradius kleiner werden und das innenpolitische Klima gespannt bleiben wird.  Zu befürchten ist allerdings, daß sich in naher Zukunft eine US-Regierung findet, die auf Teufel komm raus es noch einmal wissen möchte. Und uns Europäer als „nützliche Idioten“ benützt, gerade so, wie es Israel derzeit mit einigermaßen Erfolg praktiziert.                           Daher: hin zu unseren eigenen Werten und raus aus dieser westlichen Wertegemeinschaft (USA plus EU), die nur als Deckmantel für egozentrische Vorhaben einer Supermacht benutzt und mißbraucht wird!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Raus aus dieser Wertegemeinschaft!

  1. zwara schreibt:

    Raus aus der EU = 1A
    sich von den USA ganz abzuwenden – na ja – und dann …?
    Da bietet sich am besten die islamische Welt zum anbiedern an!
    Freundliche Leut‘ mit friedlicher Gesinnung. Schöpfer der indischen (entschuldigung, arabischen) Algebra und der Null. Geistreich und poetisch. Kulturbereichernd! Den Besitz und die Frauen/Töchter ander(sgläubig)er Achtend! Die eigenen Kinder verkaufend (entschuldigung, die Jungfräulichkeit bewahrend) Frei vom Gedanken der Sklavenhaltung und der Unterdrückung Anders(Un)gläubiger.
    Ausserdem haben diese Menschen die gleichen Wurzeln wie wir. Irgendwo zwischen Persien und Indien. Sind sozusagen Verwandte.
    _____________
    Selbstverständlich ist das Amiland nicht das Nonplusultra. Aber nach 2 vernichtenden Kriegen ist Europa nicht mehr als der Wurmfortsatz Asiens. Bitte fang jetzt nicht damit an, an welcher Ostküste diese Kriege geplant wurden. Ist nicht das Thema!
    Nicht fähig, den Massen des (Süd)Ostens standzuhalten. Die 50 bis 60 jährige Dominanz hat der (westlichen) Welt nie gekannten Wohlstand und mehr oder weniger Freiheit und Frieden beschert.
    Alles hat seinen Preis. Solange sich dieser „nur“ mit Geld begleichen lässt, ist es einigermaßen erträglich. Die Alternative ist Sklaventum, Dhimmietum oder Konvertierung zum Islam. Ein Blick in die islamische Welt (Umma) zeigt: Ganz so friedlich und frei ist es dort auch nicht!

    Nach dem letzten Beitrag (Bürgerwehr) dachte ich wirklich, es gibt auch unter Linken so etwas wie gesunden Hausverstand, sogar ein bisserl Patriotismus.
    >Zitat: Es hieß einmal, wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.<
    Da habe ich wohl den Sarkasmus übersehen.

    Gegenüber agressiver Eroberungspolitik hilft NUR agressive Selbsverteidigung.
    Ein Sprichwort sagt: "Was du nicht willst, das dir man tu – das füge keinem Andern zu",
    das Echo hallt aber auch mehr als einmal zurück!

    Das wollte ich letztens damit klarmachen, dass damit die Fronten geklärt sind. Und bitte, das ist KEINE Drohung. Das ist einfach eine Feststellung.
    Linke Vergewaltigungs- und Steinigungsfreunde versus rechte Patrioten und Verteidiger einer – wenn auch eingeschränkten (durch die Gefahr von linken Vergewaltigungs- und Steinigungsfreunden) – Freiheit!

    • Helmut Müller schreibt:

      Nicht antiamerikanisch, sondern pro-europäisch heißt die Losung. Kein in seiner Heimat und seiner Tradition verwurzelter Europäer will sich an den Islam anbiedern. Aber auch an sonst niemand.
      US-Amerikas Dominanz auf vielen Gebieten resultiert u. a. auch aus seinem Raubzug durch die Geschichte. Tonnen von deutschen Patenten und Tausende deutsche Wissenschaftler haben nach 1945 den USA gegenüber Europa einen wissenschaftlichen und technologischen Vorsprung von zehn Jahren geschaffen.
      Jetzt sollten wir unsere Geistes- und Wirtschaftskraft in erster Linie uns selbst zur Verfügung stellen. Wir könnten im Ernstfall auch ohne Amerika überleben. Wenn wir es wollen. Aber natürlich werden Zusammenarbeit und Wettbewerb auch in Zukunft die Beziehungen bestimmen, nur sollte es eben auf gleicher Augenhöhe geschehen. Das heißt also: Europa zuerst!

  2. Pingback: Raus aus dieser Wertegemeinschaft! « Sache des Volkes

  3. Peschka Wilhelm schreibt:

    Zur Zeit läuft gerade eine Aktion der Initiative HEIMAT UND UMWELT,welche sich den austritt aus der EU zum Ziel gesetzt hat.Dazu ist es notwendig,eine Unterstützungserklärung zu unterschreiben Die Unterschrift muß entweder von einem Notar beglaubigt werden,oder kann auch vor dem Beamten am Magistratischen Bezirksamt geleistet werden.Soweit mir erinnerlich,werden 8000 Unterschriften benötigt um dieses Volksbegehren in die Wege leiten zu können.Sollte jemand Interesse an dieser Aktion haben,bitte sich an die folgende Anschrift zu wenden:
    INGE RAUSCHER, 3424 Zeiselmauer,Hagengasse 5 – Telefon 0224270516

  4. Cornelia schreibt:

    Was soll das Geschwätz mit dem westlichen Wohlstand?

  5. zwara schreibt:

    Du hast natürlich Recht.
    Im Arbeiter- und Bauernparadies war das Leben viiieel schöner. Da durfte man ja auf politisch Andersdenkende (= freiheitsliebende Menschen = rechte) noch schießen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s